Ausgabe: ebook epub Ausgabe 2017

Verlag: dtv digital

Autor: Jean-Paul Didierlaurent

ebook ISBN: 978-3-423-42874-3

Sprache: deutsch

Genre: Belletristik / Roman

Kosten: 7,99 Euro

Seiten: 224

Erster Satz: Einige Menschen kommen taub, stumm oder blind zur Welt.

Bewertung: Guylain Vignolles ist ein einsamer und introvertierter Mann der seinen Beruf abgrundtief hasst. Jeden Tag schleppt er sich auf Arbeit zu der schlimmsten Maschine die sich ein Buchsüchtiger Mensch nur vorstellen kann. Tag um Tag füttert er den Schlund des Monsters mit alten und neuen Büchern. Der Sadistische Akt, an dem seine Kollegen sichtlich Freude empfinden, bereitet ihm Qualen. Einzig das Vorlesen der heimlich geretteten einzelnen Seiten aus der Zerstör 500 auf der täglichen Zugfahrt bringen Licht in sein Leben. Jeden Tag hören die Mitfahrenden ihm wie gebannt zu. Sein Alltag wird durcheinander gebracht als er einen USB-Stick in der Bahn findet.

Neugierig geworden durch den anziehenden Titel und dem Cover war ich über den Inhalt doch überrascht. Die überspitzt böse dargestellten Kollegen und der sehr unglaubwürdige Unfall seines Kumpels haben mir nicht gefallen. Nimmt man es nicht ganz so ernst und betrachtet das Buch als modernes Märchen liest es sich besser. Erst nach einem drittel des Buches nahm die Geschichte Fahrt auf und wurde zum Pageturner. Leicht geschrieben und nicht anspruchsvoll liest sich das Buch trotzdem sehr flüssig. Neben oben genannten Unstimmigkeiten ist es sehr herzlich und oft amüsant. Die Idee was sich hinter dem USB-Stick verbirgt und der sich verändernde Alltag nach dem Vorlesen in der Bahn haben mich trotzdem überzeugen können. Ein lockeres Buch für zwischendurch.

Fazit: Lesenswertes modernes Märchen trotz kleiner Makel, die aber Ansichtsache sind